Bundesspielmannszug St. Victor Xanten - bundesspielmannszug.de
Montag, 19 März 2012 12:38

Wir über uns

geschrieben von 

Der Bundesschützenspielmannszug St. Victor Xanten besteht im Moment aus 73 aktiven Mitgliedern. Der Titel wurde im Mai 2000 auf dem Bundesköniginnentag in Kevelaer verliehen. Von den 73 Aktiven sind 30 % unter 18 Jahren.

Die Instrumente sind wie folgt verteilt:

 

42 Flöter,

16 Trommler,

6 Lyra Spieler,

Pauke und Becken werden von verschiedenen Leuten im Wechsel geschlagen.

Dazu kommt noch ein Träger für die Standarte und zwei für den Schellenbaum.

 

Unser Vorstand:

1. Vorsitzender

2. Vorsitzender

Tambourmajor

Schriftführer

Kassiererin

Jugendwarte

Notenwart

Martin Hussmann

Marc Schibgilla

Wilfried Welbers

Stefan Bullmann

Petra Scholten

Nina und Ronja Bullmann

Friedhelm Schibgilla

Aktivitäten:

Außer zu den großen Festen unserer Bruderschaft wie das Schützenfest mit dem Wecken und des Bundes der Historischen Deutschen Bruderschaften sind wir auch zu weiteren Anlässen sehr aktiv.

 


 

KarnevalgruppeSo gehen wir jedes Jahr zumindest bei einem, wenn nicht zwei Karnevalsumzügen an den Start, sind auf Karnevalssitzungen vertreten oder spielen die Xantener Möhnen durch die Stadt.

 

Wir spielen auch auf Stadtfesten und Eröffnungen oder Jubiläen unserer Mitglieder und unserer Gönner in verschiedenen Uniformen.

Zeltlager
vereinsheim

 

 

Ein Highlight ist das Zeltlager, das wir jedes Jahr zu Pfingsten mit Kind und Kegel veranstalten.

 

Darüber hinaus sind wir, mehr oder weniger alle mit der Instandhaltung unseres Vereinsheims am Schützenhaus beschäftigt. Wir haben die Räumlichkeiten auf eigene Kosten renoviert und können jetzt in unseren eigenen Räumen für die Auftritte üben.

 

Außerdem stellen wir den Raum auch für Versammlungen der Kompanien zur Verfügung. Für unsere Jugendlichen veranstalten wir Spieleabende, Videonächte, Halloweenpartys und andere verrückte Sachen. Natürlich darf bei einem Spielmannszug eine Theke mit "Kühlem Blonden" und Braunem (Alt-Bier) nicht fehlen.

Grillen

 

 

Um unsere Kasse ein wenig Aufzubessern grillen wir jeden Samstag vor dem hiesigen EDEKA-Markt Würstchen und verkaufen diese.

Gelesen 9426 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten